Top Enduro | Enduro- und Offroad-Touren Training
 
   

Anmeldung

Anmeldungen bitte bis spätestens 14 Tage vor dem Termin mit beigefügtem Formular per Post oder E-Mail. Bestätigung mit Bankverbindung folgt anschließend.

 

Haftungsverzicht im Anmeldeformular und in den unten stehenden AGB

ist zu beachten!

Hier kann das Anmeldefomular geladen werden: Anmdeldung [PDF | 360kb]


Hinweise zum Arbeiten mit PDF-Dateien

Um PDF-Dateien (Adobe Portable Document Format) ansehen zu können, muss auf Ihrem Rechner das Programm Acrobat Reader installiert sein.

Wenn Sie den Acrobat Reader bereits installiert haben, klicken Sie bitte mit der linken Maustaste auf den jeweiligen Link. Die Datei wird dann normalerweise im Browser zur Anzeige gebracht.

Wenn Sie ein Formular herunterladen wollen, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste auf den Link und wählen den Punkt "Ziel speichern unter" bzw. "Verknüpfung speichern unter".

Sollten Sie den Acrobat Reader noch nicht installiert haben, so können Sie ihn über den Button-Zugang beziehen.

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Top-Enduro Fahrtechniktraining

1.  Grundsatz

Die Veranstaltungen dienen dem Erlangen oder dem Verbessern der Fahrtechnik in unbefestigtem Gelände. Ein gewisses Fahrkönnen mit dem Motorrad wird vorausgesetzt. Die Teilnehmer sollten ihr eingesetzten Fahrzeug soweit beherschen können, dass alle Bedienelemente des Motorrades bekannt sind und deren Umgang keiner Übung bedarf.  

 2. Haftungsverzichterklärung

Mit der Anmeldung zum Lehrgang stimmt der Teilnehmer folgender Erklärung ausdrücklich zu: Ich bin mir über die Gefahren des Motorradfahrens und des Fahrens im Gelände auf unbefestigtem Untergrund voll bewusst. Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf mein eigenes Risiko. Ich bin für die Fahrweise und Streckenwahl selbst verantwortlich, dies gilt auch dann, wenn ich den Vorschlägen des Veranstalters bzw. Instruktors folge. Ich erkläre mich damit einverstanden, dass weder der Veranstalter noch dessen Leistungsträger und Erfüllungsgehilfen für Personen, Sach- und Vermögensschäden jeglicher Art sowie für andere auftretende Störungen, die der höheren Gewalt obliegen, haftbar gemacht werden können. Es ist mir bekannt, dass der Veranstalter auch nicht für das Fehlverhalten anderer Lehrgangsteilnehmer haftet. Es können weder zivil- noch strafrechtliche Ansprüche gegenüber dem Veranstalter, seinen Erfüllungsgehilfen oder dem Geländebetreibenden gestellt werden. Ich verpflichte mich, die geltenden Übungsplatzregeln sowie die Regeln der Straßenverkehrsordnung einzuhalten und weder Mensch noch Natur durch mein Verhalten oder die Beschaffenheit meines Fahrzeuges zu schädigen. Ich bin grundsätzlich gesund, erfülle die Anforderungen, die der Lehrgang an mich stellt. Für das Tragen ausreichender Schutzbekleidung bin ich selbst verantwortlich.

 3. Teilnehmer-Motorrad

Das Motorrad muss der Straßenverkehrszulassungsordnung StVZO entsprechen, amtlich zugelassen und versichert sein. Bei Fahrten im öffentlichen Straßenverkehr sind die Bestimmungen der StVO zu beachten. Den Veranstalter und Instruktor trifft keine Verpflichtung, den einwandfreien Zustand des Teilnehmer-Motorrades zu prüfen. Fahrzeuge Die Teilnehmer müssen Eigentümer des bei der Veranstaltung benutzten Fahrzeugs sein, anderenfalls übernehmen die Teilnehmer die Erfüllung eventuell entstehender Ansprüche des Fahrzeugeigentümers. Die Fahrzeuge müssen in einem technisch einwandfreien Zustand sein, und über eine Straßenzulassung verfügen. Für eine entsprechende Bereifung sorgt der Teilnehmer. Stollenbereifung ist ratsam. Bei Trainingsveranstaltungen auf abgesperrten Moto-Cross-Strecken sind nach Rücksprache mit dem Veranstalter auch nicht zugelassene Maschinen erlaubt. Hierfür sind vom Teilnehmer beim Streckenbetreiber Tagesunfallversicherungen abzuschließen. 

 4. Leihfahrzeuge

Der Teilnehmer verpflichtet sich, das Fahrzeug stets pfleglich zu behandeln und es nur für Zwecke zu verwenden, für die es geeignet ist. Für Sturzschäden haftet der Teilnehmer. Ausgenommen sind Kleinteile bis 20,- Euro.

 5. Absage des Trainings

Grundsätzlich findet das Training bei jedem Wetter statt. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Veranstaltung aus wichtigen Gründen jederzeit zu verschieben oder ganz abzusagen. Darüber hinaus kann der Veranstalter bis zu einer Woche vor Beginn der Veranstaltung selbige absagen, wenn nicht mindestens 10 Teilnehmer die Veranstaltung gebucht haben. Die Teilnahmegebühr wird dann zurück erstattet. Falls ein Teilnehmer der Verstaltung ohne wichtigen Grund fernbleibt, kann der Teilnahmepreis nicht zurück erstattet werden. 

 6. Ausschluss

Teilnehmer, die durch undiszipliniertes Verhalten andere gefährden, oder den Anweisungen des Veranstalters und seiner Instruktoren wiederholt nicht Folge leisten, werden sofort ohne Rückerstattung der Kursgebühren vom Lehrgang ausgeschlossen. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Gewähr für den Zustand des Trainingsgeländes und der dazugehörigen Einrichtungen.

7. Bildaufnahmen, Sonstiges

Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass Fotoaufnahmen für Zwecke des Veranstalters verwendet werden dürfen.  Das Urheberrecht und Copyright der Fotos liegt beim Veranstalter. Fotos, die vom Teilnehmer bei dem Training gemacht werden, dürfen nur mit Zustimmung des Veranstalters veröffentlicht werden.